Lade Veranstaltungen

Studienreise Mechelen – Brügge – Gent

28 Februar 2025 - 3 März 2025

Flandern ist die nördlichste Region Belgiens und grenzt an die Niederlande und die Nordseeküste. Die Flämische Region hat eine Vielzahl an historischen Orten, Naturschönheiten und Kulturerbe. Das Ortsbild von Mechelen ist geprägt von verwinkelten Gassen mit Kopfsteinpflaster und Renaissancegebäuden, von denen rund 300 unter Denkmalschutz stehen. Als einzige belgische Stadt ist sie gleich vier Mal auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbe zu finden. Auch Brügge und Gent faszinieren die Besucher:innen mit ihren malerische Grachten gesäumt von urigen Cafés und Wohnhäusern mit beeindruckenden Backsteinfassaden. Die jüdische Geschichte reicht in Flandern bis in die Antike zurück. Während des Holocausts wurde ein Drittel der ca. 75.000 belgischen Juden inhaftiert, im Fort Breendonk festgehalten und anschließend in Konzentrationslager deportiert – heutzutage widmet sich die ehemalige Festung diesem Thema als Gedenkstätte und Mahnmal. Gegenwärtig leben wieder etwa 45.000 Juden in Belgien, ein Großteil davon in Antwerpen.

Weitere Informationen bei Norena Kunter (0231-8380048): kunter@auslandsgesellschaft.de

Leitung: Gerda E.H. Koch und Paul Blätgen

Preis: 650 Euro, EZ-Zuschlag: 165 Euro

Programm

Mindestteilnehmerzahl: 22; Anmeldefrist: 27. September 2024
© Pixabay

Details

Beginn:
28 Februar 2025
Ende:
3 März 2025
Veranstaltungskategorie:
Webseite:
https://auslandsgesellschaft.de/studienreisen/mechelen-gent-bruegge/

Veranstaltungsort

Reise

Veranstalter

GCJZ Kreis Recklinghausen e.V.
Auslandsgesellschaft.de e.V.